26. Oktober 2016

Junge Union Rheinland-Pfalz mit Marian Bracht im Bundesvorstand

Beim Deutschlandtag der Jungen Union (JU) Deutschlands in Paderborn ist der 25-jährige Marian Bracht aus Rheinland-Pfalz als jüngstes Mitglied in den Bundesvorstand der rund 110.000 Mitglieder zählenden Jugendorganisation von CDU und CSU gewählt worden. Zuvor war Paul Ziemiak als JU Bundesvorsitzender bestätigt worden.

Bracht folgt auf den Eifeler Frank Müller, der das Amt des Beisitzers im Bundesvorstand und zuletzt als Vorsitzender der Kommission für Landwirtschaft, Umwelt, Verbraucherschutz und Ernährung für sechs Jahre bekleidet hatte und aus Altersgründen nicht mehr kandidierte. Thematisch wird sich Bracht im neuen JU Bundesvorstand mit dem Thema Digital- und Netzpolitik beschäftigen und die Junge Union hier positionieren.

img_0759_2

Alle neugewählten Bundesvorstandsmitglieder gibt es hier im Überblick.