12. August 2014

Neuwahl – JU Ober-Olm setzt auf Kontinuität

Ober-Olm. Der 24-jährige Jens Siegel ist weiterhin Vorsitzender der Jungen Union (JU) im Ortsverband Ober-Olm; er hat das Amt bereits seit 2012 inne. Die JU-Mitgliederversammlung bestätigte am Dienstag den 05.08.14 auch Stellvertreter Sebastian Kleiner (21) im Amt. Den Vorstand komplettieren als Beisitzer Anna Kemeny (15), Timo Lumb (23) und Carlos Schmitz (33). Alle Wahlen erfolgten seitens der Mitgliederversammlung einstimmig.

10578874_622993701132289_1745369324_n

Jens Siegel lobte die gute Mitarbeit in den vergangenen zwei Jahren und listete die gemeinsamen Erfolge auf. Schwerpunktthemen waren der Nahverkehr und der Zustand der örtlichen Spielplätze. Bei beiden konnte die JU durch ihre Präsenz Verbesserungen erzielen. Auch dankte Siegel den Mitgliedern für das Mitwirken in den vergangenen Wahlkämpfen. Die JU unterstützte erfolgreich die neue Bundestagsabgeordnete Groden-Kranich, die klar den Wahlkreis gewann. Mit der Kommunalwahl sind zudem vier JU’ler in den Ober-Olmer Gemeinderat einzogen und zwei Ober-Olmer JU’lern gelang der Sprung in den Verbandsgemeinderat. „Das wäre ohne eine aktive JU vor Ort nicht möglich gewesen“, ist Siegel überzeugt.

„Auch zukünftig stehen die Themen Nahverkehr und Spielplätze ganz oben auf unserer Liste und wir werden dran bleiben hier weitere Verbesserungen zu erzielen. Für Anregungen und Mitarbeit jeglicher Art bleiben wir weiter offen‘‘, rief Siegel weiterhin zum Engagement in der JU auf.

10585061_622993667798959_2042352811_n

CDU-Ortsvorsitzender Martin Senne, selbst JU-Mitglied, freut die Entwicklung des Ortsverbandes. „Die JU ist eine wichtige Stütze und Ideengeber für die Ober-Olmer Kommunalpolitik. Das zeigt, dass auch junge Menschen was in der Politik bewirken können wenn sie sich einmischen wollen.“

Das erste Treffen des neuen Vorstands findet am 21.08.2014 ab 19 Uhr in der Ulmenschänkestatt. Dabei soll auch die Einladung der Bundestagsabgeordneten Ursula Groden-Kranich besprochen werden, sie Ende nächsten Jahres in Berlin zu besuchen.

Reinschnuppern und Mitmachen bei der JU Ober-Olm kann prinzipiell jeder Interessierte zwischen 14 und 35 Jahre – eine Mitgliedschaft ist dafür nicht notwendig.