27. Juni 2016

Nach 40 Jahren erneut: Bernhard Vogel zu Gast bei der JU Ludwigshafen

40 Jahre nachdem er bei der Einweihung des historischen Kellers der JU Ludwigshafen in der Benckiserstraße dabei gewesen war, war Prof. Dr. Bernhard Vogel, Ministerpräsident a.D. von Rheinland-Pfalz und Thüringen, am Mittwochabend wieder zu Gast bei den Ludwigshafener Jungpolitikern. Er gab erkenntnisreiche Einblicke in seine Erfahrungen und Positionen zu aktuellen Herausforderungen und ermutigte zu mehr politischem Engagement.

Mit großem Interesse hörten die Mitglieder der JU Ludwigshafen Prof. Dr. Bernhard Vogel beim Kellergespräch zu und diskutierten mit ihm Fragen zu den vielfältigen Herausforderungen unserer Zeit. So zum Beispiel zum Zustand der Europäischen Union oder dem wachsenden Populismus in Europa. Als ehemaliger Kultusminister unter Helmut Kohl, kam auch die Bildungs- und Schulpolitik des Landes Rheinland-Pfalz zur Diskussion.

Für viel Freude sorgten auch die Anekdoten des 83-jährigen Kohl-Vertrauten und Ehrenvorsitzenden der Konrad-Adenauer-Stiftung. „Engagiert euch, krempelt die Ärmel hoch und weint nicht in den Fluss über die Krisen der Zeit!“, gab er den Jungpolitikern mit auf den Weg. Im Anschluss verewigte sich Vogel als Erster im Gästebuch des 2015 neu eröffneten JU-Kellers und blieb noch für weitere lockere Gespräche eine Weile vor Ort.

Die Kellerräume der JU Ludwigshafen wurden durch die damaligen Mitglieder geschaffen. Sowohl der damalige CDU-Bundesvorsitzende Dr. Helmut Kohl als auch der damalige rheinland-pfälzische Kultusminister Prof. Dr. Bernhard Vogel waren 1976 zur Eröffnungsfeier anwesend. Nach der Wiedereröffnung des JU-Kellers 2015 lud die JU Bernhard Vogel erneut ein, um über seinen Werdegang, die vergangenen Landtagswahlen und die großen Themen unserer Zeit zu sprechen.