28. August 2014

Junge Union Landstuhl wählt De Fazio zum Vorsitzenden

Landstuhl. Der 23-jährige Landstuhler Mattia De Fazio (Bildmitte) ist neuer Vorsitzender des Stadtverbandes der Jungen Union Landstuhl. In einer vom Kreisvorsitzenden der JU Kaiserslautern-Land, Peter Pirron, geleiteten Mitgliederversammlung wurde ferner Julia Bräuning als Stellvertreterin gewählt. Daniele de Fazio ist neuer Schatzmeister, Niklas Mey und Jil Nußbaum erhielten das Vertrauen der Mitglieder als Beisitzer. Kassenprüfer sind Fabian Geib und Florian Foit. Das Amt des Schriftführers übt Thorsten Jung aus, ohne Mitglied des Vorstandes zu sein.

Frischen Wind für die CDU versprach der neue Vorsitzende in einer euphorischen Rede. Die wichtigste Ressource einer Mannschaft sei die Jugend, so De Fazio. Er sei froh für die jungen Menschen, denen die „tolle Sickingenstadt“ am Herzen läge und die er für die Junge Union als neue Mitglieder begeistern konnte.

Es tue gut, so Verbandsbürgermeister Peter Degenhardt, vor 26 Jahren selbst zum JU-Vorsitzenden gewählt, dass wieder neuer Schwung in die politische Landschaft komme. Den jungen Menschen versprach er gleichzeitig volle Unterstützung. Eingerahmt von ihm und dem 1. Beigeordneten der Sickingenstadt Landstuhl Boris Bohr stellte sich der neue Vorstand dem Fotografen Bernd Geisel.