30. April 2014

Junge Union Alzey Worms für eine saubere Umwelt

Wörrstadt. Die Junge Union Alzey-Worms sammelte vergangene Woche auf den Mitfahrerparkplätzen in Wörrstadt und bei Schornsheim wieder eine Menge Müll und Unrat ein, der einfach achtlos oder mit voller Absicht in die Landschaft zerstreut wurde.

Wie schon in den vergangenen Jahren wurde eine erhebliche Menge an Müll aufgefunden, der von einigen Mitbürgern mutwillig in Büsche, Sträucher und Bäche entsorgt wurde. Nach dem Motto aus dem Auge aus dem Sinn, so braucht man sich nicht wundern, dass öffentliche Flächen immer wieder von Unrat befreit werden müssen.

_DSC0118

Auf Mitfahrerparkplätzen ist es besonders erschreckend, dass Leute sogar ganze Kleidersäcke einfach dort entsorgen oder ihn dazu nutzen ihren Bauschutt loszuwerden. Auch zum Fundus gehörten Fernseher und ein Großflächenplakat der SPD aus dem letzten Bundestagswahlkampf. Dieses hat es in die Entsorgung bis jetzt offensichtlich nicht geschafft.

Die JU Alzey-Worms möchte das Bewusstsein in der Bevölkerung stärken den Müll nicht einfach in die Landschaft zu werfen, sondern die dafür vorgesehenen Entsorgungsstellen wie Mülleimer, Mülltonnen und Wertstoffhöfe zu benutzen. Mit unseren regelmäßigen Aktionen möchten wir zum Nachdenken anregen, mit unserer Umwelt sorgsam umzugehen. Die JU steht für eine saubere Umwelt.