12. Februar 2014

JU Neuwied stark für die Stadtratswahlen

Neuwied. Die  Mitgliederversammlung der CDU Neuwied stellte eine 48-köpfige Liste für die Stadtratswahl am 25.Mai 2014 auf. Die Junge Union Neuwied geht mit 7 Kandidaten ins Rennen.

Neben altbekannten Rats- und Parteimitgliedern wurden somit auch viele neue und junge Kandidaten auf die Stadtratsliste gewählt.

Junge Kandidaten der JU Neuwied

Einige der JU-Kandidaten (von links): Jörg Röder, Pascal Badziong, Matthias Gröber, Marie Cinar und Simon Solbach.

„Ich freue mich, dass sieben Mitglieder der größten politischen Jugendorganisation in Neuwied, für die Stadtratswahl aufgestellt wurden“, so der JU-Stadtverbandsvorsitzende Simon Solbach.

Diese Mischung der Generationen beweist das klare Bekenntnis der Neuwieder Christdemokraten zu Ihrem Nachwuchs. Zufrieden zeigt sich Simon Solbach auch, dass 4 JU’ler unter den ersten 20 nominiert wurden.

„Wir sind eine sehr engagierte und starke Truppe, die sich mit frischen Ideen für die Jugend und unsere Stadt einsetzen möchte“, erklärt Simon Solbach.

Eine Kandidatenvorstellung aller 7 Kandidaten folgt.

Die Listenplätze im Einzelnen:

  • Christian Blum, Listenplatz 8 (Gladbach)
  • Jörg Röder, Listenplatz 13 (Oberbieber)
  • Simon Solbach, Listenplatz 15 (Irlich)
  • Pascal Badziong, Listenplatz 17 (Heimbach-Weis)
  • Marie Cinar, Listenplatz 30 (Niederbieber)
  • Matthias Gröber, Listenplatz 36 (Heddesdorf)
  • Sven Adamczewski, Listenplatz 43 (Heimbach-Weis)