Mi. 09.05.18

Zells Bad soll größeres Außenbecken erhalten – Podiumsdiskussion der Jungen Union diskutiert Alternativen

Zell. Das Erlebnisbad Zeller Land, das von Verbandsgemeinde Zell getragen wird, ist an einigen Stellen marode und seit längerer Zeit sanierungsbedürftig. Daher lud die Junge Union Cochem-Zell zu einer Podiumsdiskussion in die Schwarze-Katz-Halle ein. Der Kreisvorsitzende der Jungen Union Jens Münster führte durch die Diskussionsrunde, an der rund 60 Gäste teilnahmen. (…weiterlesen)

Mitteilung lesen

So. 22.04.18

JU Kaiserslautern-Land startet in Seminarreihe zur Kommunalwahl

Landstuhl. Am Freitag den 20. April 2018 startete die Seminarreihe Fit für die Ratsarbeit der Jungen Union (JU) Kaiserslautern-Land. Auf dem Plan stand das Thema Baurecht, welches vom Rechtsanwalt und Bauingenieur Patrick Berberich, selbst ehemaliger JU-Kreisvorsitzender, den Zuhörern nähergebracht wurde.   Den Abend eröffnete der Landstuhler JU-Chef und stellvertretende Kreisvorsitzende (…weiterlesen)

Mitteilung lesen

Di. 17.04.18

Junge Union Cochem-Zell lädt zur Podiumsdiskussion über die Zukunft des Erlebnisbads in die Stadthalle ein

Zell. Der Sommer steht vor der Tür und ein Freibad oder ein neues Hallenbad in der Verbandsgemeinde Zell sind noch nicht in Sicht. Wie soll es also weitergehen mit dem Erlebnisbad Zeller Land? Über die Alternativen für die Zukunft des Erlebnisbads möchte die Junge Union (JU) Cochem-Zell in Zusammenarbeit mit (…weiterlesen)

Mitteilung lesen

Di. 17.04.18

Junge Union: Bibelturm-Entscheidung ist politische Abrechnung mit desaströser Stadtpolitik – Zukunft des Gutenberg-Museums liegt in einem großen Wurf

Die Junge Union begrüßt das Ergebnis des Bürgerentscheides. Torsten Rohe, JU-Vorsitzender, und Marc Philipp Janson, stellvertretender JU-Vorsitzender, erklären dazu: „Dieses Ergebnis ist nicht weniger als eine Klatsche für Oberbürgermeister Ebling! Die Mainzerinnen und Mainzer haben sich am Wochenende nicht nur gegen den Bibelturm, sondern auch gegen die miserable Stadtpolitik der (…weiterlesen)

Mitteilung lesen

Do. 29.03.18

Damit der ländliche Raum eine Zukunft hat – Gemeinsamer Arbeitskreis von CDU und JU Cochem-Zell bietet viele Veranstaltungen an

Cochem-Zell. Demografischer Wandel, Fachkräftemangel, Wandel der Arbeitswelt, Infrastruktur vor Ort. Die JU und CDU suchen Antworten auf wichtige Fragen abseits der Ballungsgebiete. Vorangegangen waren eine Umfrage im Wahlkreis des Bundestagsabgeordneten Peter Bleser und ein großer Kongress in Zell, um herauszufinden, welche Themen den Bürgern auf dem Land unter den Nägeln (…weiterlesen)

Mitteilung lesen

Mi. 07.02.18

Rheinmetropole Mainz-Wiesbaden zukunftsfähig machen

MAINZ/WIESBADEN. Staus im Berufsverkehr, wohin das Auge reicht, überfüllte Busse und tägliche Verspätungen als Realität. So schildern die beiden Kreisvorsitzenden der Jungen Union (JU) aus Wiesbaden, Dennis Friedrich, und aus Mainz, Torsten Rohe, die Situation rund um die Theodor-Heuss-Brücke. Die Planungen zur City-Bahn schreiten weiter voran und unter den Bürgern (…weiterlesen)

Mitteilung lesen

Do. 01.02.18

Junge Union begeht Internationalen Holocaust-Gedenktag in Mainz

Am 27.1.2018 trafen sich traditionell die vier rheinhessischen JU- Kreisverbände Mainz, Mainz-Bingen, Worms und Alzey-Worms zum Gedenken anlässlich des Internationalen Tags des Gedenkens an die Opfer des Holocaust. Nachdem sich die Jungkonservativen in den letzten Jahren im KZ Osthofen und im jüdischen Museum in Worms getroffen hatten, fand das Gedenken (…weiterlesen)

Mitteilung lesen

Mi. 10.01.18

Was Pfälzer Löwe und Bayerische Raute gemeinsam haben?! – Dreikönigstreffen von JU und SenU in Kaiserslautern

Zum diesjährigen Drei-Königs-Treffen von Junger Union (JU) und Senioren Union (SenU) Kaiserslautern-Land konnten die beiden Kreisvorsitzenden Matthias Carra und Michael Pirron die Vorsitzende des Landesverbandes der Pfälzer in Bayern e.V. und Vorsitzende der Hanns-Seidel-Stiftung, Prof. Ursula Männle, begrüßen. Im Vorfeld der Veranstaltung konnten JU und SenU wie in den vergangenen (…weiterlesen)

Mitteilung lesen

Mi. 10.01.18

Kreistag der JU Neuwied beschäftigte sich mit Gesundheitspolitik

Der diesjährige Kreistag der Jungen Union (JU) Neuwied stand im Rahmen der Gesundheitspolitik. Außerdem schaute der JU-Kreisvorsitzende Simon Solbach auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurück. Unter dem Titel „Gesundheit, Burnout, Antibiotika – Rahmenbedingungen und aktuelle Entwicklungen im Apothekenbetrieb“, diskutierten die jungen Politiker über die Rolle der Apotheken in der gesundheitlichen (…weiterlesen)

Mitteilung lesen

Mo. 01.01.18

Ludwigshafen, Haßloch, Kandel – Was nun, Frau Spiegel?

Unser Deutschlandratsmitglied aus Mainz, Marc Philipp Janson, erklärt nach den jüngsten Ereignissen die rheinland-pfälzische Flüchtlings- und Integrationspolitik für endgültig gescheitert und fordert eine inhaltliche oder personelle Neuausrichtung: Die Bluttat von Kandel lässt uns betroffen zurück. Ein fünfzehnjähriges Mädchen getötet von einem Flüchtling, der angibt minderjährig zu sein. Bereits jetzt mehren (…weiterlesen)

Mitteilung lesen