Mi. 15.05.19

Jens Münster: Justizminister Mertin vernachlässigt den Schutz von Kindern

Das hessische Justizministerium will mit dem Strafrecht ahnden, wenn muslimische Kinder während des muslimischen Fastenmonats Ramadan von ihren Eltern zum Fasten gezwungen werden. Der rheinland-pfälzische Justizminister Herbert Mertin (FDP) hingegen lehnt dies ab.   Dazu erklärt der Landesvorsitzende der Jungen Union (JU) Rheinland-Pfalz Jens Münster: „Die Aussagen des rheinland-pfälzischen Justizministers (…weiterlesen)

Mitteilung lesen

Di. 16.04.19

Beraterverträge der Landesregierung – Jens Münster: Wer keine Ahnung hat, muss sich Rat teuer einkaufen.

Die Rhein-Zeitung berichtete, dass die Landesregierung seit Mai 2016 rund 16,5 Millionen Euro für externe Berater bezahlt habe. Dazu erklärt der Landesvorsitzende der Jungen Union (JU) Rheinland-Pfalz, Jens Münster:  „Dem ein oder anderen mag es ja recht sein, dass die SPD-geführte Landesregierung sich Sachverstand von außen einkauft, wenn dieser in (…weiterlesen)

Mitteilung lesen

Do. 31.01.19

Sozialkundeunterricht: Maßnahmen der Bildungsministerin fraglich

Maßnahmen der Bildungsministerin fraglich Pressemitteilung von Jens Münster und Maximilian Heckmüller. Zur Ankündigung von Bildungsministerin Hubig, den Sozialkundeunterricht in Rheinland-Pfalz schon ab Klassenstufe 8 erteilen zu wollen, erklären der Landesvorsitzende der Jungen Union (JU) Rheinland-Pfalz, Jens Münster, und der bildungspolitische Sprecher der Jungen Union, Max Heckmüller:   „Die Junge Union (…weiterlesen)

Mitteilung lesen

Do. 24.01.19

Kurz gemeldet: Zweite Sitzung des Landesvorstandes

Von Yvonne Wittmann, AK Öffentlichkeitsarbeit. Nachdem die meisten der obligatorischen Neujahrsempfänge mittlerweile hinter uns liegen traf sich der Landesvorstand der Jungen Union Rheinland-Pfalz zu ihrer zweiten Vorstandssitzung seit der Neuwahl des Landesvorstandes im November 2018. Aus gegebenen Anlass war selbstverständlich die Neuwahl des Bundesvorsitzenden der Jungen Union das größte Thema (…weiterlesen)

Mitteilung lesen

Mo. 17.12.18

Junge Union fordert Einführung einer Schutzschleife und kritisiert Äußerung von SPD-General

Mit Blick auf eine Initiative des saarländischen Innenministeriums regt der Landesvorsitzende der Jungen Union (JU) Rheinland-Pfalz, Jens Münster, die Einführung einer sogenannten „Schutzschleife“ auch in Rheinland-Pfalz an. „Im Saarland können ab sofort die Bürgerinnen und Bürger mit dem Tragen einer Schutzschleife ihre Wertschätzung für Polizisten, Sanitäter, Feuerwehrleute und andere Einsatzkräfte (…weiterlesen)

Mitteilung lesen

Do. 29.11.18

Junge Union kritisiert Neuzuschnitte der Landtagswahlkreise

JU-Landeschef Jens Münster und JU-Bundesvorstandsmitglied Marian Bracht kritisieren die von der Landesregierung geplanten Neuzuschnitte und die Erhöhung der Wahlkreise.

Mitteilung lesen

Di. 20.11.18

Junge Union wählt neuen Landesvorstand – Jens Münster neuer Landesvorsitzender

Jens Münster ist neuer Landesvorsitzender der Jungen Union Bei ihrem Landestag am 3. November 2018 hat die Junge Union (JU) Rheinland-Pfalz Jens Münster zu ihrem neuen Vorsitzenden gewählt. Der 28-jährige aus Altlay im Kreis Cochem-Zell setzte sich gegen Marc-Philipp Janson aus Mainz durch. „Ich freue mich sehr über das Vertrauen (…weiterlesen)

Mitteilung lesen

Di. 30.10.18

Landestag der Jungen Union am 03./04. November in Neustadt a. d. Weinstraße

Am Wochenende, den 3. und 4. November 2018, veranstaltet die Junge Union (JU) Rheinland-Pfalz ihren diesjährigen Landestag in der Meerspinnhalle in Neustadt an der Weinstraße. Die größte politische Jugendorganisation des Landes erwartet als Redner die CDU-Landesvorsitzende und Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner sowie den Vorsitzenden der CDU-Fraktion im rheinland-pfälzischen Landtag, Christian Baldauf (…weiterlesen)

Mitteilung lesen

Do. 18.10.18

Junge Union fordert Durchsetzung des Rechts: Spiegel blockiert Überführung nach Italien!

Im Streit um das Kirchenasyl in Rheinland-Pfalz stärkt die Junge Union (JU) Rheinland-Pfalz die Position des Rhein-Hunsrücker Landrats Marlon Bröhr.

Mitteilung lesen

Do. 20.09.18

Junge Union nominiert Malte Kilian für Europawahl

Der 30-jährige Malte Kilian aus Alsdorf im Kreis Altenkirchen ist Spitzenkandidat der Jungen Union (JU) Rheinland-Pfalz für die Europawahl 2019. Malte Kilian wurde am Mittwochabend vom Landesvorstand der Jungen Union einstimmig nominiert. Der JU Landesvorstand erklärt hierzu: „Mit Malte Kilian haben wir einen sehr guten Kandidaten, der trotz seines jungen (…weiterlesen)

Mitteilung lesen